Das Schweizer Team räumt an der internationalen Mathematik-Olympiade in Hong Kong fünf Medaillen ab!

Team Schweiz und Team Liechtenstein.

Dies ist ein fantastisches Resultat. Hut ab vor Daniel für seine Silbermedaille und ebenfalls vor Stefanie, Fabian, David und Henning für ihre Bronzemedaillen. Die Schweiz ist auf Rang 43 von insgesamt 109 Ländern.

Nun ist das Team mit vielen Andenken im Gepäck heimgekommen. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr, wo die IMO in Rio de Janeiro stattfinden wird.

Nach insgesamt 29 Stunden Prüfungen steht das IMO- und das MEMO-Team fest. Herzliche Gratulation an alle!

 

Für die IMO in Hong Kong haben sich qualifiziert:

Platz  Punkte
1 Daniel Rutschmann 47
2 David Rusch 45
3 Henning Zhang 40
4 Stefanie Zbinden 33
5 Sijing Huang 32
6 Fabian Jin 29

 

Für die MEMO in Österreich haben sich qualifiziert:

Platz  Punkte
7 Ari Jordan 27
8 Patrick Stalder 25
9 Frieder Jäckle 23
10 Tanish Patil 21
10 Marco Cavaleri 21
12 Jischai Wyler 17

Konzentriert an der Selektionsprüfung.

Nach neun Stunden Prüfungen (wie erwartet) und einigen Stunden korrigieren (weniger als erwartet) sind wir alle gespannt darauf, wie die beiden nächsten und letzten Prüfungen am 21. und 22. Mai verlaufen und wer somit die Schweiz in Hong Kong an der IMO vertreten darf.

Wir gratulieren den jungen Mathematikerinnen herzlich zum besten Schweizer Teamergebnis an der EGMO 2016 in Busteni, Rumänien. Und ziehen den Hut vor Stefanie Zbinden für ihre Silbermedaille!